Gegen den deutschen Meister

Die Jungstiere der B-Jugend bestreiten das Spitzenspiel am 7. Januar in der Kongresshalle.  Foto: ba
Die Jungstiere der B-Jugend bestreiten das Spitzenspiel am 7. Januar in der Kongresshalle. Foto: ba

Es ist das Spitzenspiel der Saison in der Oberliga Ostsee-Spree, der höchsten Klasse, in der der Handballnachwuchs unterwegs ist. Und die Jungstiere sind auf einem ganz besonderen Weg dorthin gelangt. Als Aufsteiger haben sie den bisherigen Verlauf der Spielzeit überaus erfolgreich gestaltet und empfangen am 7. Januar in der Schweriner Kongresshalle als aktuell Tabellenzweiter den amtierenden deutschen Meister und Tabellenführer von der Füchsen Berlin. „Wir haben von Anfang an gewusst, dass wir in dieser Liga richtig sind. Mit einer außergewöhnlichen Leistung haben sich die Jungs unserer B-Jugend einen sensationellen zweiten Tabellenplatz erkämpft. Ich bin sehr stolz auf diese Mannschaft“, sagte Vereinssportlehrer und Trainer Andreas Westram nach Abschluss der Hinrunde. 

Die besondere Partie gegen die jungen Füchse wird im Vorfeld des legendären Handballklassikers Mecklenburger Stiere vs HC Empor Rostock in der 3. Liga Nord ausgetragen. Anpfiff ist um 13.30 Uhr im „Wohnzimmer“ der Stiere. „Wir würden uns sehr freuen, wenn der erfolgreiche Stiere-Nachwuchs von zahlreichen Handballfreunden angefeuert wird. Egal, wie die Partie endet – es wird ein Spitzenspiel“, lädt Stiere-Sprecherin Barbara Arndt zu dieser besonderen Begegnung ein. Die B-Jugend hat sich herausragend vorbereitet: Beim Neujahrsturnier in Buxtehude siegten die Jungstiere unter Führung von Coach Robert Schneidewind am Mittwoch gegen alle weiteren Teilnehmer (18:11 - HSG Horst/Kiebitzreihe, 21:12 - HV Lüneburg, 15:9 - VfL Fredenbeck, 16:8 - HSV Hamburg, 16:9 - Buxtehude SV)

 

Zurück