Beste Saisonleistung leider nicht belohnt

Die C-Jugend der Mecklenburger Stiere konnte mit ihrer bisher besten Saisonleistung leider keine Punkte aus Rostock entführen, obwohl sie gegen den Tabellenersten aus Rostock wieder eine konzentrierte und energische Leistung zeigte.

 

Von Beginn an spielten beide Mannschaften einen schnellen Ball, jedoch waren auch beide Abwehrreihen gut aufgestellt. Empor ging mit zwei Toren in Führung und hielt diesen Abstand bis zur 16. Minute. Dann gelangen den Jungstieren vor dem Halbzeitpfiff 4 Tore in Folge, sodass hier zwischenzeitlich 2 Tore Vorsprung bejubelt werden konnten. In die Pause ging es beim Stand von 8:10 aus Sicht der Gastgeber.

Am Anfang der zweiten Halbzeit dreht sich das Spiel wieder, Empor spielte einen 3-Tore-Vorsprung beim Stand von 15:12 heraus. Doch auch diesen Rückstand konnten die Jungstiere wieder wettmachen. Dem 15:15 folgten Treffer auf beiden Seiten bis zum Stand von 17:17, bevor den Gastgebern 1:30 Minuten vor dem Ende das entscheidende Tor gelang. 

So unglücklich das Ergebnis am Ende auch erscheint, die Trainer waren hochzufrieden mit ihrer Mannschaft. Sie hat gezeigt, dass sie auf Augenhöhe mit dem Tabellenführer spielen kann. Diesmal haben sowohl Abwehrarbeit, Kampf und Laufbereitschaft gepasst. Ein Punkt wäre sicherlich auch verdient gewesen. (SW)

Aufstellung: Ohm, Rassau, Schoenhof, Kruschke, Präckel, Bahr, Weber, Marin, Reimann, Wolf,  Seidenschnur, Gautzsch

 

Zurück