Erfolg im Nacholspiel

Zum fälligen Nachholpunktspiel der männlichen Jugend A hatten die Jungstiere den Schwaaner SV zu Gast. Nach zwei völlig unterschiedlichen Halbzeiten konnte sich unsere Mannschaft am Ende noch knapp mit 30:28 (9:14) durchsetzen. Nur schwer kamen die Jungstiere in Tritt. Sie konnten in der ersten Halbzeit nie so richtig ihr wahres Leistungsvermögen abrufen und lagen so auch zurecht zur Pause mit 9:14 zurück. Nach einigen sehr deutlichen Worten in der Kabine und einigen Umstellungen fanden die Gastgeber endlich in die Spur zurück. Das Tempo wurde erhöht, die Abwehr arbeitete nun konsequenter und das Umkehrspiel wurde forciert. So spielte sich die Mannschaft Tor um Tor heran. Beim 24:24 gelang der Ausgleich und beim 28:26 die erste Führung im Spiel überhaupt. Dieser Vorsprung konnte dann über die Zeit gerettet werden und am Ende mit 30:28 verdient gestaltet werden.

„Die Mannschaft konnte nicht überzeugen. Außer Jann Skroblien und Neuzugang Kaspar Kionke fand kein Spieler zu seinem wahren Leistungsvermögen. Zwar kämpfte das Team und wollte die Punkte auch in Schwerin behalten, aber es ist noch ein ganzes Stück nach oben Platz!“ kommentierte Vereinssportlehrer Andreas Westram. (aw)

Aufstellung: Lampe, Skroblien, Schattenberg, Mützel, Fedorow, Spitsyn, Giewald, Gleffe, Lux, Schmidt, Normann, Kionke

 

Zurück