Sieg im letzten Heimspiel

Zum letzten Heimspiel der Saison hatten die Juniorstiere mit dem Stavenhagener SV den unmittelbaren Tabellennachbarn in der heimischen Sporthalle zu Gast. Ziel war es, sich mit einem Sieg vorbeizuschieben, was durch einen deutlichen 30:16 (16:8)-Erfolg auch gelang. Damit blieb die junge zweite Mannschaft der Mecklenburger Stiere nun bereits vier Spiele ohne Niederlage.

Über eine stabile Abwehr mit guter Blockarbeit und Umkehrspiel konnten die Schweriner schnell mit 3:0 in Führung gehen. Diesen Vorsprung gab die Mannschaft nicht mehr aus der Hand. Im Gegenteil, er wurde auf 8:4 und 11:5 ausgebaut. Auch wenn sich die Mannschaft einige Unkonzentriertheiten leistete, hatten die Gäste nicht viel zum Gegensetzen. Die Mannschaft spielte weiterhin von vorn weg und konnte den Vorsprung bis zur Pause ausbauen. Auch nach dem Wechsel war das Team von Andreas Westram bemüht, die Vorgaben weiter umzusetzen. Auch wenn jetzt munter durchgewechselt wurde, wurde das Tempo hochgehalten. Über 20:10 und 24:14 sprang dann am Ende der deutliche Heimsieg heraus. Ihr Debüt in der 2. Mannschaft gaben die beiden 17-Jährigem Justus Dakowski (3 Tore) und im Tor Anton Fedorow (unter anderem ein gehaltener Siebenmeter).

„Es war eine ordentliche Leistung meiner Jungs, die vor allem im Abwehrbereich die wichtigen Akzente setzen konnten. Unsere Aufgabe, junge Spieler zu integrieren und an den Erwachsenenbereich heranzuführen, werden wir konsequent fortsetzen!" (aw)

Aufstellung: Marilyn, Fedorow, Burke, Wenzke, Weinand, Jesse, Röhrdanz, Mulsow, Stender, Geschwendtas, Dakowski, Schimmler, Köhler, Kunz

Zurück