Sieg im letzten Vorrundenspiel

Zum letzten Vorrundenspiel der männlichen Jugend B hatte unsere zweite Mannschaft mit der HSG ESV Schwerin/Leezen den Ortsnachbarn in der heimischen Kästnerhalle zu Gast. Nur schwer kamen die Jungstiere in Tritt, hatten vor allem im Abwehrverhalten einige Anpassungsschwierigkeiten gegen die körperlich überlegenen Gäste und so blieb die Partie bis zum 5:5 ausgeglichen.

Dann konnten die Jungstiere sich erstmals auf drei Tore absetzen. Beim 8:5 die Auszeit für die Gäste. Diese brachte aber eher dem gastgebenden Team den erhofften Erfolg. Denn nun erhöhten die Schweriner ihren Vorsprung dank schnellem Umkehrspiel und vor allem besserer Abwehrarbeit auf 12:6 und bis zur Pause auf 18:9-Tore. Damit schien eine gewisse Vorentscheidung gefallen zu sein.

Dies verdeutlichte sich, als die Differenz weiter ausgebaut wurde und ein zwischenzeitliches 24:11 an der Anzeigetafel stand. Am Ende gab es einen 31:17-Erfolg und die Festigung des zweiten Platzes nach der Vorrunde.

Damit hat sich das Team um Mannschaftskapitän Marvin Kix neben dem Halbfinale in der C–Jugend (hier gegen die SG Vorpommern, Hinspiel 45:14) auch für das Halbfinale in der B-Jugend qualifiziert und trifft dort in zwei Vergleichen auf den Stralsunder HV.

„Unser erstes Saisonziel mit dem Erreichen der beiden Halbfinals haben wir erreicht. Wir werden nun schauen, wie die Mannschaft die Doppelbelastung weiter verkraften wird und die weiteren kleinen Ziele erreichen kann auf dem Weg zum Hauptziel in dieser Saison, dem Aufstieg in die Oberliga Ostsee-Spree!“ sagt Trainer Andreas Westram. (Aw)

Aufstellung: Bloch, Raatz, Mediwinski,Wolter, Gieratz, Kloor, Marin, Bonin, Kix, Hochmuth, Runge

Zurück