Wir sind stark, wir sind ein Team...

... wir sind die Stiere aus Schwerin! Mit ihrem neuen Schlachtruf starteten die Jungstiere der Jahrgänge 2008 und 2009 am 12. März 2017 in Leezen in den vierten Turniertag der laufenden Saison. Neben der HSG ESV Schwerin-Leezen trafen die Jungs auf die Nachwuchshandballer des Parchimer SV und des SV Matzlow-Garwitz.

Aus dem ersten Spiel gegen die Gastgeber gingen die Schweriner mit einer deutlichen Führung in die Pause. Die zweite Halbzeit entschieden die Jungstiere ebenfalls für sich und erzielten einen 13:3-Sieg.
Gleich im Anschluss stand unseren Jungs der SV Matzlow-Garwitz auf dem Spielfeld gegenüber. Auch wenn Anton, Henri, Julian, Justus, Kalle, Lennard, Matti, Paul, Philipp und Sascha hoch motiviert in diese Partie gingen und viel Teamgeist zeigten, mussten sie am Ende doch eine 2:13-Niederlage hinnehmen.
Das letzte Spiel des Tages bestritt der Schweriner Nachwuchs gegen die Jungen und Mädchen aus Parchim. Die Jungstiere beendeten das letzte Duell mit einem Spielstand von 41:0 und dem zweiten Platz in der Gesamtwertung.
Doch eigentlich gab es an diesem Sonntag nur Sieger: Neben den sportlich guten Leistungen der Matzlow-Garwitzer und Schweriner F-Jugend konnten die Gastgeber mit einer guten Organisation und einer überaus abwechslungsreichen Pausenverpflegung punkten. Die „Turniersieger der Herzen“ und Träger aller Sympathiepunkte waren die sechs Jungen und Mädchen des Parchimer SV, die ohne Auswechselspieler und trotz der Niederlagen bis zum Schluss mit viel Spielfreude bei der Sache waren.

Sylvia Seidel

Zurück