Auswärtsspiel vor vollem Haus

Die Handballstiere reisen am Samstag zum Derby nach Rostock.  Foto: maxpress
Die Handballstiere reisen am Samstag zum Derby nach Rostock. Foto: maxpress

Am  Sonnabend kommt es zur Neuauflage eines Klassikers: In der OSPA-Arena Rostock wird das Drittliga-Derby HC Empor gegen Mecklenburger Stiere um 19 Uhr angepfiffen. Leider haben kapazitätsbedingt nur 650 Handballfreunde Gelegenheit, die Partie in der Halle zu erleben. Die Gastgeber wollen weiteren Fans per Videoleinwand das Zuschauen ermöglichen.

Stiere-Coach Mannhard Bech freut sich, zur Abwechslung ein Auswärtsspiel mit vielen Zuschauern zu erleben. Er reist nach einer intensiven Trainingswoche mit komplettem Kader in die Hansestadt und hat vor, der Begegnung den eigenen Stempel aufzusetzen. „Mücke“ verfolgt konsequent seine Strategie, auch das vorletzte Spiel der aktuellen Saison zu nutzen, um das Stiere-Team weiter zu entwickeln. Tempo, Flexibilität und eine starke Abwehr werden die Stiere ihren Gastgebern mitbringen, um ihrerseits für ein spannendes Derby mit sehenswertem Handball zu sorgen. (ba)

 

Zurück