Den Favoriten ärgern

Wir wollen den Favoriten ärgern!“ Danny Anclais, Coach der Schweriner Handballstiere, weiß, dass seiner Mannschaft am Sonntag ein schweres Spiel bevorsteht. „Das Team vom VfL Potsdam ist eine starke Truppe. Nach dem Saisonabschluss als Tabellendritter im vergangenen Jahr haben sich die Adler auch in dieser Spielzeit auf einen Höhenflug begeben und mischen ganz vorne mit.“ Derzeit rangiert die Gäste-Mannschaft von Trainer Jens Deffke abermals auf dem dritten Rang. „Es ist davon auszugehen, dass die Potsdamer mit voller Kapelle aufspielen werden. Wir halten dagegen und werden den Favoriten tüchtig ärgern“, gibt Danny Anclais vor. „Dafür brauchen wir die Unterstützung von vollen Rängen“, sagt Holger Herrmann, Marketingchef der Handballstiere. „Wir haben eine tolle Mannschaft und sind voll motiviert. Die Stiere wären ja keine Stiere, wenn sie nicht kämpfen würden. Und wir kämpfen von den Rängen mit!“ Los geht es um 16 Uhr in der Sport- und Kongresshalle Schwerin. (ba)

 

Zurück