Doppeltes Duell im Wohnzimmer

Mecklenburger Stiere wollen am Sonntag gegen Magdeburger YoungsterS punkten

Mecklenburger Stiere wollen am Sonntag gegen Magdeburger YoungsterS punkten

Schwerin. Diesmal ist es ein Duell auf der Platte und an der Seitenlinie: Bei der Partie der Mecklenburger Stiere gegen die YoungsterS, der Bundesligareserve des SC Magdeburg, stehen sich mit Danny Anclais und Felix Eckert zwei Trainer gegenüber, die auch in der zurückliegenden Saison gleich vier Mal ihre Teams in den direkten Vergleich geschickt hatten. Allerdings waren die Akteure am Ball deutlich jünger: Anclais coachte seinerzeit neben dem Drittligateam auch die C-Jugend des Stralsunder HV, sein damaliger Schweriner Kollege die gleichaltrigen Jungstiere. In der MV-Liga konnte Felix Eckert mit seinen Jungs drei Siege einfahren. Am morgigen Sonntag will Danny Anclais beide Punkte. „Wir sind an der Reihe“, sagt er augenzwinkernd, aber auch zuversichtlich. Dieses Mal geht es um den Sieg in der 3. Liga Nord, in der beide Trainer seit Beginn der aktuellen Serie die Männerteams führen. Dabei sei es ihm eigentlich egal, wer an der anderen Seite steht, sagt der Stiere-Coach. „Das wird so oder so ein heißer Kampf. Unsere Gäste sind athletisch und verfügen über eine gute Ausbildung. Die jungen Männer haben teilweise Erfahrungen in der ersten Mannschaft und somit in der ersten Liga. Sie zeigen verschiedene Abwehrvarianten und auch vorn ein gutes Spiel“, schätzt Danny Anclais ein und attestiert seinem jüngeren Trainerkollegen eine gute Arbeit.

Gut gearbeitet haben nach der Niederlage beim DHK Flensborg auch die Stiere. „Wir lassen uns von dem kleinen Rückschlag nicht unterkriegen und werden es jetzt, mit unseren Fans im Rücken, besser machen“, sagt Danny Anclais. Dementsprechend positiv ist die Stimmung im Team, welches weiterhin ohne Christian Zufelde und Mateusz Przybylski auskommen muss. Auch Valdis Gutmanis steht nicht zur Verfügung. Der Lette ist mit seiner Nationalmannschaft in Sachen EM-Mission unterwegs. Anpfiff der Partie gegen den SC Magdeburg II ist um 16 Uhr in der Sport- und Kongresshalle. Bereits um 13.30 Uhr eröffnen hier die Damen vom SV Grün-Weiß Schwerin den Handballnachmittag mit ihrem Spiel gegen den TSV Rudow.   ba
 

Zurück