Handballfest mit tollem Rahmenprogramm

Am Mittwoch sind die Handballstiere in Sternberg zu Gast. Foto: müde
Am Mittwoch sind die Handballstiere in Sternberg zu Gast. Foto: müde

Zum dritten Mal macht die meckpommGas-Promotiontour in Sternberg halt. Am Mittwoch (24. Mai) kommt es dabei zum erneuten Aufeinandertreffen der Verbandsligisten und der Handballstiere aus Schwerin. Im vergangenen Jahr war die Partie 11:46 ausgegangen. „Das Ergebnis ist völlig nebensächlich. Uns geht es darum, gemeinsam viel Spaß zu haben. Und das bei einem großen Handballfest bis in die Nacht“, sagt Handballabteilungsleiter Tom Burow aus Sternberg. Und deshalb wird am kommenden Mittwoch ab 19 Uhr in der Sporthalle Am Finkenkamp nicht nur die Männermannschaft antreten. „Geplant ist, auch wieder ein Drittel der Spielzeit mit Persönlichkeiten unserer Stadt zu absolvieren.“ 

Das große Handballfest, für das die Gastgeber schon jede Menge vorbereitet haben, beginnt bereits um 14 Uhr, wenn die Jüngsten eintreffen. Ab 14.30 Uhr bekommen die Teilnehmer der Schul-Handball-AG sowie der Sternberger D-Jugend eine extra Trainingseinheit mit Handballprofi Robert Runge vom Schweriner Ballsportcentrum sowie den Stieren Teo Evangelidis und Raki „Sotos“ Marangko. Im Anschluss warten auf die Handballfans drei Jugendspiele der weiblichen Jugend B sowie der Jungs aus der C-Jugend. „Um 18 Uhr heizt die Percussiongruppe Sambucco mit einem lautstarken warm-up ein. Sowohl unsere Handballmänner als auch die Mecklenburger Stiere werden mit Einlaufkids und Musik auf die Platte begleitet. Mit von der Partie ist auch der Hallensprecher der Stiere, Heiko Stolp“, kündigt Tom Burow an. Leckeres Essen und Getränke gibt es reichlich: Ein Catering ist bestellt, der Grill wird rechtzeitig angeheizt.

„Wir freuen uns sehr auf die Begegnung in Sternberg. Mit großem Engagement wird dort ein tolles Handballerlebnis vorbereitet. Als Tourpartner wünschen wir uns natürlich richtig viele Zuschauer. Denn die Stadtwerke Schwerin honorieren das Kommen mit zwei Euro pro Gast zugunsten der Nachwuchsarbeit des Vereins“, sagt Unternehmenssprecher Aurel Witt. Damit nicht genug: Ein Jugendteam wird noch mit einem Satz neuer Trikots ausgestattet. Team Stiere hat Fan-Artikel dabei. Die Drittligaspieler stehen nach der Benefizaktion für Autogramme und Gespräche mit den Fans bereit.  ab

Zurück