Liga-Neuling bei Stieren zu Gast 

Heimspieltag: Die Handballstiere empfangen am 3. Oktober die HG Hamburg-Barmbek.  Foto: maxpress
Heimspieltag: Die Handballstiere empfangen am 3. Oktober die HG Hamburg-Barmbek. Foto: maxpress

Viel Zeit zum Verschnaufen gibt es für die Handballstiere nicht. Bereits am Dienstag (3. Oktober) stehen sie erneut auf der Platte, und zwar im heimischen Wohnzimmer. Zu Gast ist ab 16 Uhr in der Sport- und Kongresshalle der Liga-Neuling HG Hamburg-Barmbek. „Wir feuern uns auf viele Zuschauer, die mit uns um weitere zwei Punkte kämpfen“, sagt Mathias Wächter vom Team Stiere. „Wir bitten alle Handballfreunde, sich zwingend vor dem Spiel ein Ticket zu besorgen. Zum Beispiel online als Print@home-Ticket. Das kann zu Hause ausgedruckt und dann am Eingang gescannt werden. Es gibt auch ein mobiles Ticket: Der Scan Code kommt via Mail aufs Smartphone, wird am Einlass gescannt und schon ist man drin.“ Diese Option können Fans sogar noch direkt vor der Halle nutzen. Wer seine Eintrittskarte lieber klassisch kaufen möchte, kann dies an allen CTS-Vorverkaufsstellen und am Montag von 12 bis 17 Uhr auch in der Geschäftsstelle der Stiere (Wittenburger Straße 106). Die Tageskassen öffnen um 14.45 Uhr (Ticketpreis hier: 14 Euro). Ab 15.30 Uhr werden Plätze zugeteilt, es besteht dann keine Platzwahlmöglichkeit mehr für  Zuschauer.

Vor dem Spiel gibt es ab 15 Uhr im Foyer erneut eine Signierstunde: Die Autoren des großen Schweriner Handballbuches Peter Rauch, Hannes Eichhorn, Lutz Jordan, Barbara Arndt, Marie-Luisa Lembcke und Verleger Holger Herrmann stehen gern für Gespräche rund um die 200 Seiten starke Chronik des Traditionsvereins zur Verfügung. (ba)

Zurück