Mit Heimstärke und Disziplin siegen

Die Mecklenburger Stiere empfangen am Sonntag den OHC.  Foto: maxpress
Die Mecklenburger Stiere empfangen am Sonntag den OHC. Foto: maxpress

Mit frischen Beinen und voller Rückendeckung aus dem Publikum wollen die Mecklenburger Stiere am Sonntag die nächsten beiden Punkte in der 3. Liga Nord gutmachen. Zu Gast ist der aktuell auf Rang sieben stehende Oranienburger HC, bei dem die Schweriner Handballmänner im Hinspiel mit 20:20 nur ein Unentschieden erreicht hatten. Über lange Phasen der Partie dominierten sie seinerzeit die Gastgeber, ließen dann aber im Schlussspurt klare Chancen liegen.

Im Rückspiel wollen die Handballstiere nicht einfach Revanche, sondern mit Disziplin und Tempo der Begegnung von Anfang bis Ende ihre Prägung geben. Coach Mannhard Bech hat die Trainingswoche genutzt, um konsequent an der Weiterentwicklung der einzelnen Spieler und der Mannschaft zu arbeiten. Die Erwartung an die Partie ist groß: Von bislang sieben Heimspielen haben die Handballstiere fünf zu ihren Gunsten entscheiden können. Lediglich gegen den HSV Hamburg (20:37) und den TSV Altenholz (31:32) hatten sie das Nachsehen. Die Handballfreunde aus Schwerin und Umgebung können die Mecklenburger Stiere erneut in ihrem Punktekampf begleiten: Die Partie wird am Sonntag um 16 Uhr in der Sport- und Kongresshalle angepfiffen. Tickets gibt es ab 15 Uhr an der Tageskasse. (ba) 

Zurück