Rasante Schlussphase zum Sieg

Ein großer Auftritt: Robert Heinemann überzeugte in der zweiten Halbzeit. Foto:Dietmar Albrecht
Ein großer Auftritt: Robert Heinemann überzeugte in der zweiten Halbzeit. Foto:Dietmar Albrecht

Vor 1487 Zuschauern bringen die Mecklenburger Stiere ihr erstes Heimspiel erfolgreich zu Ende. Mit 23:22 besiegen sie die Handballfreunde aus Springe und halten das heimische Wohnzimmer sauber. Die Dramatik des Spiels zeigte im letzten Drittel, wie stark diese Mannschaft sein kann: Nach einem 10:19-Rückstand holten sich die Männer unter Dirk Schimmler, Stephan Riediger und Co. Joerg Bär zwei Punkte. Glückwunsch an die Mannschaft für diese Leistung.

Zurück